Schlumpihose für Sachenfinder


Seit der Büps laufen kann, nähe ich ihm Schlumpihosen. Also ganz weite, kuschelige Pumphosen mit langen Bündchen. Die ersten zwei Exemplare waren zwar tragbar, aber nicht besonders ansehnlich. Ein Schnittmuster hatte ich damals nicht, ich hab einfach rumprobiert bis es passte. Die ersten wirklich schönen und gut sitzenden Hosen gabs dann ein paar Monate vor dem zweiten Geburtstag, also ziemlich genau vor zwei Jahren. Diese Hosen passen ihm immernoch, wachsen auch noch mindestens ein Jahr lang mit, obwohl er ein großes Kind ist.

Zu Weihnachten bekommt auch meine Nichte Schlumpihosen von mir, und wie ich die nähe zeig ich jetzt mal.

1) Stoffe aussuchen die einigermaßen mädchentauglich sind. Als Jungsmama hat man sowas nicht im Haus. ;)

2) Den Hosenschnitt zweimal zuschneiden. Für die Taschen - hier ein große Fronttasche mit Eingriff von beiden Seiten - ein Hosenteil auf den Taschenstoff legen und 3) anzeichnen.

4) Das Taschenteil im Bruch falten und die Eingriffe gleichzeitig ausschneiden. Ich mach das nach Augenmaß.

5) Die Tascheneingriffe mit schmalen Bündchenstreifen versäubern. Den Streifen ca. 3 cm breit schneiden, längsmittig falten und mit Zickzack festnähen. Wer eine Ovi hat, macht das natürlich damit. Beim Nähen den Bündchenstoff dehnen, damit es später nicht labbert. Die Länge des Streifens wird nach dem Nähen angepasst.

6) Applikationen mit Nadeln feststecken oder mit Stylefix fixieren. In meinem Fall ein gelbes Herz am Poppes.

7) Die Tasche und die Applikationen mit einem breiten Zierstich aufsteppen. Nix mit Kanten versäubern und umbügeln - quick & dirty wird hier genäht. Das hält genauso gut, versprochen!

8) So sollte das Vorderteil nun aussehen. Wenn Knieflicken aufgenäht werden sollen, dann wäre das jetzt der richtige Zeitpunkt. Danach die Hosenteile rechts auf rechts aneinandernähen und die Bündchen ansetzen.

Ein Wort zum Annähen der Bündchen: Da die Hose sehr locker fällt, die Bündchen an Bein und Bauch aber nicht labbern sollen, müssen sie beim Festnähen stark gedehnt werden. Also den Hosenstoff locker durchlaufen lassen und am Bündchen ziehen - aber Vollgas. Nähmaschinen mögen das in der Rgel nicht so gern. Ganz wichtig ist es, dass der Bündchenstoff oben liegt, damit der Stofftransport nicht allzusehr behindert wird.

Und so siehts aus wenns fertig ist. Die Beinbünchen sind 10cm lang - die Hose passt daher für Kinder ab ca. 90 cm Körpergröße bis ca. 110 - 115 cm. Das macht ungefähr drei Jahre Kinderleben.

Aus Jersey genäht sind die Hosen im Sommer ganz leicht zu tragen, im Winter kann man kuscheligen Sweat oder Nicki verwenden. Aus Jeans sind die Schlumpis sehr robust, überleben auch den Sandkasten.

 

Wegen des Schnittmusters bastel ich hier grad noch an einer Weihnachtsüberraschung, die ich bis zum Wochenende fertig haben will. Mehr wird aber noch nicht verraten...

 

Morgen ist übrigens wieder der 12. und bei Caro gibts die 12 von 12!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin