Unser Wochenende...

... war lang und bunt. Wenn der Lieblingsmensch freitags frei hat, bleibt ganz viel Zeit zum Sachenmachen. Wir haben "Tschüß" zur Babyschale gesagt, und den Bär im großen Kindersitz festgeschnallt. Staunend, mit offenem Mund, den am Fenster vorbeiziehenden Bäumen zuwinkend, geniesst der kleine Mann die neue Sicht auf die Welt. Ganz spontan wollten wir kurzentschlossen in die Schweiz fahren (Schoki holen ;), aber dafür war es dann doch schon ein bißchen spät und so sind wir am Bodensee gelandet. Mit Kaffee zum Mitnehmen und Berliner aus der Bäckerei am Eck machten wir ein Auto-Picknick mit Blick aufs aufgewühlte Wasser.


Auf dem Bild oben kann man übrigens ganz gut sehen, wie riesig die Babyhände sind. Klar, die Perspektive trägt ihren Teil dazu bei, aber für ein 10-Monate altes Kind ist er echt groß. Heute hab ich den Karton mit Kleidung in Größe 80 und aufwärts rausgekramt, die Sachen brauchen wir jetzt.


Außerdem hab ich am Wochenende sehr regenbogenlastig gehäkelt und eine Menge Utensilos genäht.


Dann kam da noch eine heißersehnte Lieferung von Stoff & Stil, die nach der obligatorischen Runde in der Maschine und im Trockner gleich angeschnitten wurde.

Und dann bleibt da an so einem Wochenende natürlich noch ganz viel Zeit für diese beiden tollen Jungs, die hier wohnen. Der Büps kneift übrigens grad ein Auge zu, weil er  - na klar - ein Pirat ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0