SchnippSchnapp!

Jetzt gab es wirklich ne ganze Weile nicht Neues von mir. Wenn ich arbeite, und nur wenig freie Zeit bleibt, dann knappse ich doch immer am ehesten hier im Blog und mache mich rar, um mehr Zeit mit den Jungs zu haben. Trotzdem sehe ich, dass ganz, ganz viele von euch jeden Tag hier reinschauen und bei der Stange bleiben. Vielen lieben Dank dafür!

 

Ich zeig einfach mal in ein paar Bildern einen kleinen Rückblick auf die letzte Woche.

Ich hab ganz viel im Garten gewerkelt. Das Gewächshaus hat einen weißen Sockel bekommen und ist jetzt voll mit Tomatenpflanzen. Gurken sollen auch noch rein.

Am regnerischen Samstag habe zehn neue Mützen genäht. Vom ersten Stapel sind inzwischen fast nur noch die Mädchenmodelle übrig, da musste ein bißchen Nachschub her. Diesmal auch paar kleinere, da einige Beanies für Geschwisterkinder gewünscht wurden.

Überhaupt habe ich am Wochenende mal gesichtet, was ich für den Markt in Immenstaad alles brauche bzw. mitnehmen möchte und was alles noch genäht werden muss. Es sind noch genau 10 Wochen bis dahin!

Eine Cousine vom Lieblingsmensch hat sich ein Hängerchen gewünscht. Mit Schleifchen und tüdeligen Stickereien kann ich nicht besonders gut, aber in einer älteren Ottobre habe ich ein wunderschönes, schlichtes Kleidchen gesehen, dass mit knalligen Stoffen bestimmt super aussieht. Momentan nähe ich ein Probekleid, um zu gucken, wie ich mit dem Schnitt zurechtkomme. Mädchenkram ist ja doch Neuland für mich.

Und dann bin ich gerade noch dabei, meinen Stoffreste-Berg abzutragen. Ein schönes Projekt hierfür sind Wimpelketten fürs Kinderzimmer. (Oder den Flur, die Küche, das Schlafzimmer.... :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin