Stoffglück

Jedes Jahr im August findet im Nachbarstädtchen ein richtig großer, 2-tägiger Flohmarkt statt. Mein Eldorado. Diesmal hab ich gleich in der Früh meinen Rucksack gepackt und das Haus verlassen, bevor eins der Kinder auf die Idee kommen konnte, mich zu begleiten. Meine Zielstrebigkeit hat sich bezahlt gemacht, denn so konnte ich in Ruhe alle Gassen abklappern und schwer mit Beute beladen drei Stunden später den Heimweg antreten. Der Büps hat sich zum Beispiel riesig über die Dinohorde gefreut, die ich mitgebracht hab. Ein Teil davon wurde bereits resozialisiert und ins Bauernhofambiente zwangsintegriert.

Ernsthaft gegen den Büps verteidigen musste ich meine ergatterte Dick-Bruna-Bettwäsche, denn ich stehe auch ein bißchen auf Miffy (die in echt übrigens Nijntje heißt). Ein klitzekleines bißchen. Die wird allerdings zerschnibbelt und zu neuen Schätzchen verarbeitet. Der Klopper auf dem Flohmarkt war allerdings was anderes: ein Dekoplus Schönstöffchen, gut über 5 Meter auf einem Ballen, mindestens 30 Jahre alt. Natürlich schau ich schon immer ganz gezielt nach schönen Stoffen, aber so ein Glück hatte ich noch nie. Der Ballen ist jetzt gewaschen und getrocknet und wartet auf Weiterverarbeitung.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sari (Montag, 19 August 2013 15:56)

    Wow, was für eine tolle Beute!!!

  • #2

    Tanja (Montag, 16 September 2013 19:50)

    hallo manja ! der stoff ist der kracher - vielleicht hast du ja lust mal stoff mit mir zu tauschen - habe auch einige dekoplus-schätze am start ;o)
    ganz liebe grüße, tanja

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin