Kurzfristige Programmänderung

Jaa, ich weiß, ich wollte die Loops zeigen. Jetzt hat sich irgendwie aber doch ein Pulli fürs kleine Kind vorgedrängelt. Als ich die Winterstreichelstöffchen ausgepackt habe, musste auch gleich was Warmes für den Lütten mit zugeschnitten werden (zugeschnitten, genäht und ihm im Vorbeigehen über den Kopf gezogen).

 

Noch bevor ich diesen Blogeintrag schreiben konnte, hat der junge Mann Auszüge aus seinem kompletten Nahrungsmittelspektrum drangeschmiert. Selber Schuld, wer näht schon weiße Pullis fürs 17-Monate alte Kind. Der Große will jetzt allerdings auch einen, mit Kapuze.

 

Ein paar Bilder konnte ich aber machen, in den wenigen Stunden, die dem Pulli zwischen Näh- und Waschmaschine vergönnt waren.

Außerdem im Bild: Eine supervollgepullerte Windel (die Beule auf dem letzten Foto, gnihi...) und einen Amoxicillin-Schnurrbart (nee, Ohr is noch nich besser).

 

Dolle gefreut hab ich mich heute auch schon, als ich zwischen den Winterstöffchen einen sonnengelben Jersey wiedergefunden hab, den gekauft zu haben ich mich schon gar nicht mehr erinnern konnte. Ein Geschenk quasi, von mir an mich. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin