Marktnachlese "Wintererwachen in Röhrenmoos"

Das Wetter hätte am Wochenende wohl gar nicht mieser sein können - Temperaturen nur knapp über Null und dazu ein stetiger Tröpfelregen. Nur drei paar Socken und stetiger Glühweinkonsum haben mich vor dem sicheren Erfrierungstod gerettet, stand ich doch am Samstag 11 Stunden und am Sonntag nochmal 9 Stunden in der Kälte. Dabei war es schön zu sehen, wie die Standbetreiber auf dem Markt sich gleich gegen die widrigen Umstände (die Wiese eine einzige Matschkuhle) solidarisiert haben. Und viele, viele nette Menschen haben mich am Stand besucht. Der Ällgauer an sich ist wohl etwas hartgesottener, denn woanders wären die Leute bei diesem Wetter sicher zuhaus geblieben, in Röhrenmoos bei Wangen war der Markt trotzdem rappelvoll.

 

Viele schöns Stände mit vielen schönen Dingen gabs zu gucken. Besonders gut gefallen hat mir der Fuchs von Süsstoff (ja, ich weiß, ein S zuwenig, ist wohl Absicht), deswegen durfte der auch mit mir nach Hause. Gefüllt ist das Kerlchen mit Lavendel und beduftet nun nachts meinen Schlaf.

Direkt gegenüber hatte Carmen von Alchemilla ihre Kräuterschätze aufgebaut. In bester Bio-Qualität stellt sie Leckeres und Nützliches aus heimischen Kräutern her. Ihre Marmeladen aus Löwenzahn oder aus Fichtenspitzen sind genauso köstlich wie ungewöhnlich. Ganz abgesehen davon ist sie auch ein ganz lieber Mensch, ich möchte daher hier mal eine deutlich Empfehlung aussprechen, für ihren Onlineshop. Dort gibts tolle Geschenkideen für Genießer, die auch gar nicht teuer sind.

Und dann gabs da noch einen Stand, an dem ich nicht vorbei kam. Silvia und Katharina stellen als Silvarina supertolle Sachen her. Wunderschöne Mobiles aus Filz, Taschen und kleines Schnickeldi, für das ich sehr empfänglich bin. Die Zahnfee hängt nun bei uns im Badezimmer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin