Sommerloch

Na, huch - das gabs ja noch nie, einen ganzen Monat Sendepause. Irgendwie ist wohl grad der Wurm drin.  Ganz exemplarisch bin ich auch jetzt - nachdem ich genau einen Satz getippt hatte - zu einem Notfall ins Kinderzimmer gerufen worden. Die ohnehin schon recht knapp bemessene Freizeit wird von den Kindern in Anspruch genommen, und eigentlich ist das ja auch gut so.

Der zweite Bloggeburtstag kam und ging, auch total egal eigentlich. Die Fotoprojekte, die ich mir für 2014 vorgenommen hatte, hängen am seidenen Faden, ab und zu denke ich zwar schonmal dran und knipse mit, aus der geplanten Regelmäßigkeit ist aber nichts geworden. Klar eigentlich, da sollte ich mich und meinen Hang zur Prokrastination doch mittlerweile besser kennen ;)

Hinter den Kulissen gings hier aber schon weiter. Beim letzten stoffn-Wettbewerb zum Thema Folklore sind meine Dalapferde auf dem 5. Platz gelandet.  

Die Abstimmung für den aktuellen Wettbewerb zum Thema Gartenzwerge läuft noch. Da habe ich zwar auch was eingereicht, wollte aber eigentlich noch einen deutlich aufwändigeren Entwurf ins Rennen schicken. Dafür habe ich dann abend für abend damit vertüdelt, Pilzhäuser, Regenbogen, Sonnenblumen und anderes Happy-Land-Zeugs im Illustrator zu bauen - bis ich die Abgabefrist verbummelt hatte. :) Typisch.

 

Genäht habe ich natürlich auch, recht viel sogar, zum Teil springen die Sachen direkt von der Nadel zum Kunden. Zum Fotografieren kann ich mich auch hier nur seltenst aufraffen. Der "Sommer"-Markt in Ravensburg lief gut, die Vorbereitungen für den nächsten in Bad Waldsee laufen. 

 

Nächste Woche beginnen die Ferien im Kindergarten und auch der Lieblingsmensch hat dann drei Wochen Urlaub. Das wird meine Posting-Frequenz hier ziemlich sicher auch nicht gerade steigern. Ich würd also mal sagen: Tschüß, bis zum Herbst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin