Need a hug?

Endlich habe ich mal was ganz für mich alleine genäht: Einen HUGBOY. Naja, gut, nicht ganz für mich alleine. Ich habe Kinder, und wer Kinder hat, der weiß: Kaum etwas gehört einem jetzt noch ganz allein. 

Ich erwähne das auch nur so, weil es den HUGBOY nicht im Shop geben wird - Markenrecht ick hör dir trapsen...

Auf die Idee dazu bin ich gekommen, als ich auf stoffn den Entwurf für das Tapedeck-Kuschelkissen von bamo gesehen habe: www.stoffn.de/artikel/mixtape.html, das ich einfach ganz großartig finde. Für den privaten Gebrauch kann dieses Stöffchen übrigens bei stoffn bestellt werden. Wer also schon ein frühes Weihnachtsgeschenk für einen Musikfreak sucht...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katharina (Freitag, 19 September 2014 21:01)

    Wow, der ist toll! Was für eine abgefahrene Idee!

    Viele Grüße, Katharina

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin