12 von 12 im Dezember

Wie immer - wenn ich dran denke - gibts am 12. des Monats 12 Bilder vom Tag. Warum, wieso, weshalb und alle anderen wie immer hier.

01. Der erste Weg führt die Kinder zu ihren Adventskalendern. Und der kleine Braunbär, der morgens immer super-schlecht gelaunt ist, wird nach einem Stück Schoki ganz lieb und zahm. Dem sollten wir das ganzjährig geben.

02. Seit er im Kindergarten zu den Großen gehört, mag der Büps nicht mehr reingebracht werden, sondern verabschiedet sich morgens am Tor und geht dann allein. Hachja. Heute war übrigens Mitbringtag (und das um seinen Hals ist eine Anakonda). Dann schnell das kleine Kind zur Spielgruppe bringen, dann zur Post, dann in die Apotheke.

03. Und dann schnell heim, ein bißchen Zeit mit der Diva verbringen. Zur Zeit lässt sich das Maschinchen ganz schön bitten und verlangt sehr viel Aufmerksamkeit. Zu ihrer Verteidung muss ich sagen, dass sie grad aber auch stark beansprucht wird. Ein Lage Interlock, eine Lage Wellness-Fleece und zwei Lagen stabiler Bündchenstoff - das bringt sie an ihre Grenzen. Falls da jemand einen guten Tipp für mich hat, bitte nur zu.

04. Und dann hab ich sie grad wieder flott gemacht, zwei Mützen genäht und mir bricht eine Nadel. HRRG! Also Nadelwechsel im Doppelpack und dabei feststellen, dass auch die Nadelvorräte schwinden. 

05. Mein innerer Hamster verlangt sofortigen Nachschub, also gleich bestellen. Der Rollschneider braucht auch ne neue Klinge und... uh, das ist aber schöner Stoff.... klassisch.

06. Kurze Überlegung: Noch nen Versuch mit den Mützen starten? Ne, egal jetzt, reicht. Mützenstapel eintüten und wegpacken. Dann los, Kinder wieder einsammeln.

07. Zeit für ein schnelles und unambitioniertes Mittagessen: Nudeln und Tomatensoße. (Morgen wirds wieder besser.)

08. Ausnahmsweise ist es heute mal nicht bitterkalt, sogar die Sonne traut sich raus! Die Anleitung für den Stern ist übrigens von hier.

09. Der Büps dreht draussen ein paar Runden auf dem Rad und der kleine Bär lässt Dinos gegen Ritter kämpfen.

10. Dann näh ich mal schnell noch was Buntes.

11. Abendessen vorbereiten. Essen, reden, Spielen, Sandmännchen gucken, umziehen, Zähne putzen und ...

12. Kinder ins Bett und Schluss für heute.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin