Das Leben ist eine Baustelle

Das mit der Baustelle, das stimmt in vielerlei Hinsicht. Immer ist was im Umbruch, Sachen verändern sich. Das kostet Kraft und Zeit, die dann woanders fehlt. Seit ein paar Monaten bin ich beseelt von dem Gedanken, endlich mein Mikro-Arbeitszimmer gegen ein helles und großes Atelier tauschen zu können. Dieser Tausch hat eine ganze Reihe von kleineren und größeren Umbau-, Renovierungs- und Umräumarbeiten nach sich gezogen, die hier ihren Ursprung hatten (und immer noch nicht beendet sind):

Wer Söhne hat, der weiss vielleicht wovon ich spreche, wenn ich sage: Die Vorstellung, zwei Jungs (die nebenbei bemerkt auch noch völlig unterschiedliche Charaktere haben) könnten sich ganz harmonisch ein großes Zimmer teilen, ist völlige Utopie. Der Große, eher ein ruhiger und zurückhaltender Typ, mag Bücher, Playmobil und Hörspiele. Der Kleine, eher der Typ "Godzilla in Tokio", verliert sich gerne in lauten und destruktiven Beschäftigungen. Also war es Zeit, die beiden zu trennen, bevor hier noch einer ernstlich verletzt wird. 


Langsam nimmt alles Formen an. Der Büps ist am letzten Wochenende in sein neues Zimmer eingezogen. Ich beziehe just im Moment mein neues Reich. Ein paar Regale fehlen noch, ein großer Zuschneidetisch wird auch noch aufgebaut. Die Stoffe sind zum größten Teil sortiert, ein paar Tausend Kleinteile warten in Kartons auf ihren Bestimmungsort. Viel ausgemistet habe ich auch. Mein innerer Hamster hat sich ein klein wenig gesträubt, säckeweise Stoffreste zum Container zu bringen, aber gegen das übermächtige Gefühl der Befreiung, das Zeug los zu sein, war auch er machtlos.


Baustelle Leben eben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    elke (Samstag, 09 Mai 2015 17:14)

    ich kann dich sooo gut verstehen, dabei habe ich NUR meine Küche umgebaut, und Kinder sind auch keine mehr im Haus.

mambapferd ist

von der guten Seite, nerdy, Turnschuhträgerin, Mama von zwei Jungs, stiller Beobachter, viel zu häufig Gutmensch, eine gute Köchin, kreativ, für gemeinsames Schweigen zu haben, gerne am Meer, dickköpfig, verheiratet, in der Lage Ruhe ausstrahlen zu können, Nutella-mit-Käse-Esser, manchmal schwer von Begriff, ein überschaubares Risiko für den Straßenverkehr, leicht zu begeistern, schockiert wie alt ich schon bin.

Follow on Bloglovin